Sinupret extract Überzogene Tabletten

Sinupret extract Überzogene Tabletten

PZN: 09285530

von Bionorica Se

Darreichungsform: Überzogene Tabletten

Sofort verfügbar

Größe
20 Stück
0,75 € / Stück
AVP/UVP1
14,95 €

Details & Pflichtangaben

Inhaltsstoffe

Wirkstoffe

  • Ampferkraut Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Eisenkraut Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Enzianwurzel Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 12.31 mg
  • Holunderblüten Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Primelblüten Trockenextrakt, Auszugsmittel: Ethanol 51% (m/m) 36.92 mg
  • Glucose Sirup 2.935 mg
  • Maltodextrin 34 mg
  • Saccharose 133.736 mg

Andere Inhaltsstoffe

  • Arabisches Gummi, sprühgetrocknet, Hilfstoff (+)
  • Calcium carbonat, Hilfstoff (+)
  • Carnaubawachs, Hilfstoff (+)
  • Cellulose Pulver, Hilfstoff (+)
  • Cellulose, mikrokristallin, Hilfstoff (+)
  • Chlorophyll Pulver 25%, Hilfstoff (+)
  • Dextrin, Hilfstoff (+)
  • Hypromellose, Hilfstoff (+)
  • Indigocarmin, Aluminiumsalz, Hilfstoff (+)
  • Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Hilfstoff (+)
  • Riboflavin, Hilfstoff (+)
  • Silicium dioxid, hochdispers, Hilfstoff (+)
  • Silicium dioxid, hochdispers, amorph, hydrophob, Hilfstoff (+)
  • Stearinsäure, Hilfstoff (+)
  • Talkum, Hilfstoff (+)
  • Titan dioxid, Hilfstoff (+)

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen.
  • Es wird angewendet bei akuten, unkomplizierten Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Kontraindikation

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • bei bestehenden Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren oder
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Enzianwurzel, Eisenkraut, Ampferkraut, Holunderblüten, Schlüsselblumenblüten oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 1 überzogene Tablette ein.
    • Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen.
    • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

 

  • Dauer der Anwendung:
    • Die Dauer der Anwendung beträgt, soweit nicht anders verordnet: 7 - 14 Tage. Falls bis dahin keine Besserung eintritt, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten:
    • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen (z. B. Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall) verstärkt auf.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
    • Wenn Sie versehentlich einmal zu wenig eingenommen haben oder die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme fort wie von Ihrem Arzt verordnet oder hier beschrieben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen:
    • Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind:
    • Häufige Nebenwirkungen (1 bis 10 Behandelte von 100)
      • Magen-Darm-Beschwerden z. B. Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Mundtrockenheit, Magenschmerzen.
    • Gelegentliche Nebenwirkungen (1 bis 10 Behandelte von 1000)
      • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut (z. B. Hautausschlag, Hautrötung, Juckreiz), Schwindel.
    • Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)
      • Schwere allergische Reaktionen (Lippen-, Zungen- und Rachen- und/oder Kehlkopfschwellung mit Atemwegsverengung, Atemnot, Gesichtsschwellung)
      • Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf das Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Patientenhinweise

  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme ist erforderlich:
    • Bei Beschwerden, die länger als 7 - 14 Tage andauern, sich verschlimmern oder periodisch wiederkehren, beim Auftreten von Nasenbluten, starken Schmerzen, eitrigem Nasensekret, Sehstörungen, Asymmetrie des Mittelgesichts oder der Augen oder Taubheitsgefühl im Gesicht sollte ein Arzt aufgesucht werden, da diese Symptome oder Befunde für alle Formen einer Rhinosinusitis ganz grundsätzlich als ernste Warnhinweise gelten, die eine fachärztliche Untersuchung und dringliche Behandlung erforderlich machen.
    • Bei bekannten Magenentzündungen und Patienten mit einem empfindlichen Magen ist besondere Vorsicht bei der Einnahme erforderlich. Sie sollten das Arzneimittel am besten nach den Mahlzeiten und mit einem Glas Wasser einnehmen.
  • Kinder:
    • Das Arzneimittel sollte bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
    • Es liegen zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern unter 12 Jahren bislang keine ausreichenden Untersuchungen vor.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Schwangerschaft

  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Schwangerschaft
    • Aus Vorsichtsgründen soll eine Anwendung während der Schwangerschaft vermieden werden.
  • Stillzeit
    • Es ist nicht bekannt, ob die Wirkstoffe des Arzneimittels in die Muttermilch übergehen. Sie sollten das Präparat während der Stillzeit nicht anwenden.

Art & Weise

  • Das Arzneimittel wird 3-mal täglich (morgens, mittags, abends) unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) geschluckt. Es kann zum Essen, mit Getränken oder auch unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, sollten Sie das Arzneimittel am besten nach den Mahlzeiten einnehmen.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Es wurden keine systematischen Wechselwirkungsstudien durchgeführt. Eine Verstärkung oder Abschwächung der Wirkung anderer Arzneimittel kann daher nicht ausgeschlossen werden.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.


1) Unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) gemäß Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) bzw. ABDATA, d.h. Abrechnungspreis zulasten der gesetzlichen Krankenkassen nach § 129 Abs. 5 SGB V i.V.m. der Arzneimittelpreisverordnung, abzüglich eines Abschlags in Höhe von 5% zugunsten der Krankenkasse.

2) Eigener Apothekenverkaufspreis.

3) Prozentuale Ersparnis gegenüber dem Tax UVP/AVP.

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche DAN Netzwerk Deutscher Apotheker GmbH (Birkenwaldstr. 44, 70191 Stuttgart) mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de